Pitlock lässt sich nicht richtig festziehen

Aus irgendeinem Grund hat die Pitlockachse schon angefangen sich mitzudrehen, bevor das Hinterrad richtig festsaß. So richtig klug bin ich immer noch nicht, warum es nicht ging. Damit jeder weiß, wovon ich rede, ich halte mich an die Terminologie unter

http://pitlock.de/tipps/achsen-richtig-montieren/index.html

Als erstes hielt ich den konischen Achskopf mit einer Flachzange fest. Dies half nichts. Dann reinigte ich die Gewinde und stellte fest, dass vermeintlich die Teflon- und die Federscheibe fehlten. Trotzdem mal montiert, vielleicht war der Dreck im Gewinde zu heftig. Das Problem bestand weiter.

Also die Teile bestellt.  Als die Teile ankamen habe ich mir den Sicherungsring nochmal genauer angesehen und stellte dann fest, dass die Federscheibe falsch herum auf der Teflonscheibe lag und das ganze musste herausgepult werden. Neue Teile eingebaut. Immer noch keine Beseitigung des Problems.

Dann habe ich den letzten Dreck zwischen dem konischem Achskopf und der Andruckscheibe entfernt. Immer noch keine Besserung. Als ich aber den konischen Achskopf mit einer Flachzange festhielt, konnte ich die Codierungsmutter so festziehen, dass das Hinterrad endlich festsaß.

Bei genauerem Hinsehen habe ich den Verdacht, ich sollte bei der Andruckscheibe ein wenig abfeilen, weil die Achse der Hinterradnabe anscheinend der Andruckscheibe minimal im Weg ist. Ich muss mir mal eine Metallfeile besorgen.

Ein Kommentar bei „Pitlock lässt sich nicht richtig festziehen“

  1. Ich hatte ein ähnliches Problem und bin so über dein Posting gestolpert. Bei mir war die Andruckscheibe auf der falschen Seite montiert – beim Achskopf. Das ist nicht ganz ungefährlich! Die Andruckscheibe muss in den Sicherungsring gesteckt werden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.