Erste Erfahrungen mit dem DynaDirekt Lader und Solarladegerät von Stollberg

Der DynaDirekt Lader wurde von mir angeschafft, damit der Akku meines GPS weniger belastet wird. Leider war es eine totale Enttäuschung. Hier mein stichpunktartiger Erfahrungsbericht.

  • Gefahren 110 Kilometer Frankfurt Mannheim
  • Durchschnittsgeschwindigkeit 16 km/h
  • Gerät Asus A696
  • Mitlaufende Software GPS-OziExplorerCE
  • Bildschirm bei Zweifelsfällen angeschaltet, sonst nach Ansage gefahren.
  • Fahrzeit 7 Stunden.
  • Lade-LED des PDA, sofern ich es sehen konnte, hat geleuchtet.
  • Akkustand beim Losfahren 100%
  • Akkustand bei Ankunft 60%
  • Problem: Derselbe Akku hat letzte Woche ohne Ladegerät nach 110 Kilometern denselben Ladestand von 60%. Der Akku hat die doppelte Ladekapazität als der normale Akku. Der normale Akku wäre bei 30%.

Also scheint der Unterstürzungseffekt des Gerätes vernachlässigbar zu sein. Wo der Fehler liegt lässt sich von meiner Seite nicht eruieren. Leider habe ich drei weitere Erfahrungen mit den Stollberggeräten gefunden. Von vier Geräten – meines mitgerechnet- verrichtet nur eines seinen Dienst.

Bedauerlich!

Nachtrag:

Herr Stollberg, der Produzent des DynaDirekt Laders konnte das Problem aufklären. Die Asusgeräte brauchen einen speziellen Widerstand im USB-Stecker.

Deswegen schlug er mir vor, den Dynadirekt Lader mit seinem Solarladegerät und einem von ihm gebauten Nabendynamoladegerät  für das Solarladegerät auszutauschen. Das mag etwas verückt klingen. Aber die Idee war, dass dann der Strom bei dem Asusgerät so ankommt, dass der Akku geladen wird.

Als ich diese Kombination ausprobierte fuhr ich plötzlich permanent über 100 km/h. Das Solarladegerät störte permanent meinen Tacho.

Als ich auf die Hinterseite des Solargerät schaute, entdeckte ich einen Aufkleber mit der Aufschrift

PEARL Agency GmbH
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
Deutschland

Dem entnehme ich, dass Herr Stollberg den Solarlader nicht selber baut. Mir persönlich gefällt die Bezugsadresse nicht. Über PEARL höre ich eher nur, eine Firma die veraltete Ware billig verramscht und die Qualität wäre auch nicht so gut.

Frage oder Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt. Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

*

*