Fahrradkarten für UK

Zuerst ist zu sagen, das Angebot unterscheidet sich in zwei Punkten gravierend vom deutschen Angebot. (Bitte auch den Nachtrag am Ende lesen. Meiner Meinung nach wird durch die Info im Nachtrag an der praktischen Situation aber nichts geändert.)

  1. Es gibt nur einen Verlag der Fahrradkarten herausgibt. Dies ist der Sustrans-Verlag
  2. Es gibt keine Übersichtskarten für eine Region, auf der die in der Gegend vorhandenen Radwanderwege eingezeichnet sind, sondern nur Karten zu bestimmten Radwanderwegen. Der Kartenschnitttechnik funktioniert ähnlich wie beim Bikelineverlag. Wobei diese Technik bei Sustrans wesentlich besser angewendet wird als bei Bikeline.

Diese Situation mag etwas sonderbar erscheinen. Aber durch die Landbesitzrechte braucht man auch nicht solche Karten wie sie zum Beispiel der ADFC auflegt. Die Wege hintenrum durch Wald und Wiesen, die gibt es sehr selten in England. Man fährt letztendlich auch bei den ausgeschilderten Radwanderwegen auf normalen Verkehrsstraßen. Es reicht deswegen eine normale Straßenkarte, in der die verschiedenen Klassifikationen der Straßen deutlich gemacht wird, wenn man unabhängig von den Radwanderwegen fahren will.

Eine Übersicht der vorhandenen Radrouten erhält man auf der Seite des Sustrans-Verlag. Ich finde die Nutzerführung und Bedienungsfreundlichkeit aber nicht so optimal bei dieser Seite.

Ich habe in England nach diesen Sustranskarten Ausschau gehalten. Ich habe nirgendwo eine dieser Karten zum Kaufen gesehen. Sie waren den meisten Anlaufstellen unbekannt.

Fahrradläden sind in England spärlich gesät. Und es scheint unüblich dort Fahrradkarten zu verkaufen. Ein Händler erklärte mir, ich wäre der erste in seinem langen Händlerleben, der ihn überhaupt danach fragen würde und er hätte auch keine Idee, wo ich eine bekommen könnte. So etwas würde die Engländer nicht interessieren.

Also deswegen die dringende Empfehlung sich die Karten schon in Deutschland zu besorgen.

Wo bekommt man die Karten?

Zuerst deutsche Quellen:

  • Bei Amazon Deutschland erhält man nicht alle Karten.
  • Bei Britain Travel waren alle Karten im Angebot. Die Bestellung war schnell und unkompliziert via Mail möglich.

Dann zwei englische Quellen:

  • Sustrans selbst im Onlineshop
  • und Amazon UK

Bei Amazon UK findet man aus privater Hand auch vergriffene Karten.

Was tun, wenn die Karten vergriffen sind? Bei Sustrans gibt es eine elektronische Übersichtskarte, in die man ziemich weit hineinzoomen kann. Wenn man die dort gefundenen Informationen in seine Straßenkarte überträgt, kann man sich wunderbar orientieren.

Wie an anderer Stelle schon bemerkt, die Campingplätze sind sehr spärlich in den Sustranskarten vertreten. Deswegen sollte man bei der Zusatzkarte darauf achten, dass diese Campingplätze enthält.

Ich habe insgesamt mit dem Driver’s Atlas Britain (Road Atlas – Taschenbuch) gute Erfahrungen gemacht. Passt gerade noch so in die Ortliebkartentasche. Ist aber leider kein Spiralo.

Nachtrag: Dieser Artikel ist bezüglich der Übersichtskarten nicht mehr aktuell. Das NCN-Routensystem ist in den topographischen Karten von Ordnance Survey eingetragen. Bei den Karten mit dem Maßstab 1:25000 und 1:50000 bin ich sicher, dass die Wege eingetragen sind, weil man hier nachsehen kann. Ich habe mal versucht mir die Karten für eine Tagestour um Edinburgh herum zu kaufen. Ich hätte drei Karten gebraucht und wäre knapp 40 Pfund los gewesen. Soll heißen, wer so eine große Tour in UK bestücken will, sieht seinem finanziellen Ruin entgegen.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.