15. Tag: Teichtal – Halle (113.45 km)

Ich überlege mir, ob ich mein Experiment fortsetze. Warum?

Je mehr Nebenstraßen es gibt, desto langsamer ist der Nebenstraßen bevorzugende Routingalgorithmus als der hauptstraßenorientierte. In der Rhein Main Gegend um den Faktor 18 länger bei einer Luftlinie von 50km.

Heute war es egal, was für ein Routing ich nutzte. Sie rechnen ungefähr gleich lang. Ich nehme an, auf Grund der Größe der Felder der ehemaligen LPGs sind in der ehemaligen DDR kaum gut befahrbare Feldwege vorhanden.

Ich fuhr Landstraße. Es gab nichts Schönes zu sehen.

Wenn das bis zum Spreewald so weitergeht?

Zu meinem Spiel, was sieht man von der DDR. In Sachsen-Anhalt teilweise erstaunlich viel.

Andererseits sind manche Dinge, obwohl neu, genauso holprig wie früher. Teilweise weil das alte Kopfsteinpflaster imitiert wird. Aber andererseits weil der Asphalt so kaputt und schon wieder so oft repariert ist, sodass ich wie in alten Zeiten den Sandstreifen neben der Straße suche.

Es gibt aber auch eine Veränderung meiner Wahrnehmung. Früher war alles für mich was anders war ein Zeichen von DDR. Jetzt erkenne ich, es ist regionaler Stil.