Wann ist ein Velotraum ein Velotraum?

Die Frage klingt sonderbar, hat aber ihren Sinn. Rein juristisch gesehen, ist ein Velotraum-Rad ein Velotraum-Rad, wenn Velotraum draufsteht.

Aber mein Erfahrungsbericht über mein Velotraum-Rad hat in einem Forum für etwas Aufregung gesorgt. Dabei ist mir aufgefallen, dass manchen nicht klar ist, worüber ich auch gestolpert bin.

Velotraum bietet auf seiner Seite einige Produktinformationen. Dort bewirbt Velotraum seine Qualität:

„Handmade… Jeder »Velotraum« ist ein individuell
gefertigtes Manufakturprodukt und wird vor Ort, aus über
300 Einzelteilen, in sorgfältiger Handarbeit gebaut.“

Ich persönlich bin aus allen Wolken gefallen, als der Händler in Frankfurt zum Katalogpreis 80 Euro für den Zusammenbau des Rades sehen wollte. Der Händler muss allem Anschein deutlich mehr tun, als nur die Pedale und den Lenker montieren. An anderen Orten im Netz spricht man davon, dass der Händler einen Bausatz geliefert bekommt.

Dann beschreibt Velotraum seine Beratungsqualität. Aber wie ist es beim Vertragshändler. Sichert Velotraum die Beratungsqualität?

Velotraum hat mir zu diesem Thema geschrieben:

wir kontrollieren auch die stimmigkeit des auftrags

Funktioniert das? Meine Erfahrungen waren schlechte. Im Laden habe ich der Haltbarkeit der Hinterbaustütze in Zweifel gezogen und meinen Zweck Reiserad genannt. Weiter bilde ich mir ein, dass mir in einem Telephongespräch mit Velotraum vom Tubus Logo abgeraten wurde, bis ich meine Gepäckliste nannte.

Bei ersten Abstellen mit Gepäck brach die Hinterbaustütze.

Als ich Velotraum fragte, wie das mit dem Beratungsanspruch in Einklang zu bringen wäre, bekam ich folgende Antwort:

sie haben von uns vor der bestellung eine genaue spezifikation erhalten, auch mit dem dem für ihre bedürfnisse falschen ständer.
dass uns diese vielleicht nicht so bekannt waren, bzw bei einem telefonat überhört wurden kann mal vorkommen und ist sicherlich kein beinbruch.

Ich verbrachte eine dreiwöchige Radreise mit gebrochener Hinterbaustütze und musste mich bei jedem Abstellbedürfnis mit diesem Problem herumschlagen.

Damit das ganze vielleicht etwas objektivierbarer wird. Hebie, nur von diesem Händler bietet velotraum in seinem Prospekt Stützen an, empfahl mir bei meinem Einsatzzweck ausschließlich Zweibeinstützen. Der Velotraumrahmen ist aber nur für Einbeinstützen zugelassen.

Dann bewirbt Velotraum sein Maßsystem. Nur 14 der 27 – also etwas die Hälfte – deutschen Vertragshändler (Stand Händlerliste vom 16.2.2007) Velotraum arbeiten mit dem Velotraummaßsystem. Ein knappes Viertel der Händler arbeitet ohne Maßsystem.

Also es scheint so zu sein, dass trotz des selben Etiketts „velotraum“nicht überall dasselbe drin ist.

Kommentare

  1. Der Händler meines „Velotraum“ berechnete sogar um die 170 Euro für den Aufbau, da das Velotraum nur als Bausatz geliefert wird.

    Eine individuelle Bestellung nahm der Händler nur mit Zähneknirschen an, weil es ihm mehr Arbeit machte. Ich mußte praktisch von mir aus auf jedem Wunsch bestehen. Er hat nur über die Punkte beraten, nach denen ich von selber fragte, sonst war Beratung völlige Fehlanzeige. Die versprochene Vermessung fand nicht statt, ich habe auch im gesamten Ladengeschäft kein Messfahrrad gesehen. Gut, dass ich die Maße an meinem alten Rad genommen hatte.

    Den einzigen Aufwand, den der Händler von sich aus betrieb war es zu versuchen mir die teure Rohloff-Schaltung aufzuschwatzen.

    Inzwischen ist mein Velotraum ca. 1 Jahr alt und da der Steuersatz begonnen hat etwas zu schlagen wollte ich ihn wieder neu justieren. 1. Der Vorbau ist festgerostet, lässt sich jedoch mit etwas Kraftaufwand lösen.
    2. Die Distanzhülse (Spacer) ist festgerostet. Es gelingt mir nur durch 24-Stündiges Einweichen mit Kriechöl, Wasserrohrzange und ordentlich Krafteinsatz den Spacer zu lösen. Neugierdehalber demontiere ich die Gabel und stelle fest, dass der gesamte Gabelschaft völlig verrostet ist. An den Steuerlagern befindet oben überhaupt kein Fett, unten lediglich eine kleine Spur.

    Weiterhin sind bereits nach einem Jahr viele Schraubverbindungen richtig festgefressen, wie die Befestigungen der Bowdenzüge an den Bremsen. Offensichtlich kennt der Velotraum-Händler die Wörter „Öl, Fett und Montagepaste“ nicht.

    3. Bereits nach der ersten Woche hatten sich Schraubverbindungen gelockert, z. B. vom Ständer, Gepäckträger und andere. Als ich diese nachgezogen habe zog ich nach der Lektüre Ihres Blogs auch die Sattelstütze heraus. Daran befand sich kein bischen Fett, so dass ich das sofort nachholen konnte und damit wohl schlimmeres vermeiden konnte.

    Velotraum sollte die Räder entweder nur noch komplett montiert ausliefern oder seine Händler besser schulen und kontrollieren.

    Bei einem überaus teuren und als hochwertig angepriesenen Fahrrad wie einem Velotraum erwarte ich aus, dass es dem Preis entsprechend sorgfältig montiert wird.

    Aber dank Velotraum und dem inkompetenten Händler bin ich inzwischen in der Lage alle wichtigen Reparaturen selbst durchzuführen. Mein Alltagsfahrrad habe ich inzwischen völlig zerlegt und mit Ersatzteilen aus dem Internet selbst neu aufgebaut. Ein fertiges Rad vom Händler? Nie wieder. Und Velotraum muss auch nicht draufstehen, Fort, Santos und einige andere liefern ebenfalls vorzügliche Rahmen.

  2. Hallo Sanchez,

    obei man bei mir differenzieren muss. Bei mir hat Velotraum das Rad zusammengebaut. Bei ihnen der Händler. Das ähnliche Probleme auftreten, ist traurig.
    Velotraum scheint an Händlern festzuhalten, von deren Qualität velotraum selbst nicht so überzeugt ist.
    z.B. kenne ich keinen Händler der bei Qype so schlecht wegkommt wie der Frankfurter Händler Per Pedale. Velotraum ahnt um diese Probleme und hält weiter an diesem Händler fest.

Frage oder Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt. Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

*

*